Start Aktuelle Ausgabe Augen auf beim Welpenkauf

Augen auf beim Welpenkauf

Teilen

Für eine möglichst positive Entwicklung des Hundes ist eine
gute Kinderstube schon eine wichtige Voraussetzung. Daher
sollte eine Zuchtstätte, aus der man gerne einen Welpen
übernehmen möchte, sorgfältig ausgewählt werden.

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Vierbeiners liegt je nach Größe und Veranlagung bei etwa 10 bis 15 Jahren. Innerhalb
dieser langen Zeitspanne kann sich unter Umständen viel an Ihren Lebensverhältnissen ändern, immerhin kostet ein Hund über all die Jahre hinweg erheblich Zeit und Geld.

WELCHER HUND PASST ZU IHNEN?

Eine Hundeanschaffung muss also sehr gut überlegt werden. Informieren Sie sich außerdem unbedingt genau über die Bedürfnisse und speziellen Verhaltensweisen sowie Charaktermerkmale einzelner Rassen, die sich selbst in Mischlingen deutlich zeigen können. Größe und Gewicht des ausgewachsenen Hundes sowie die Fellbeschaffenheit, die eventuell besondere Pflegemaßnahmen erfordert, sind ebenfalls wichtige Auswahlkriterien, die schon im Vorfeld gut durchdacht werden sollten. Wenn Sie nach reiflicher Überlegung zu dem Schluss gekommen sind, dass ein Hund wirklich in Ihr Leben passt und Sie
sich zudem dafür entscheiden, einen Welpen (Rassehund oder Mischling) bei sich aufzunehmen, heißt es nun, einen verantwortungsvollen Züchter zu finden.

KAUFEN SIE WOHLÜBERLEGT!

Ganz gleich, ob übers Internet, Zeitung, Aushang beim Tierarzt oder Zoofachgeschäft, Tierschutzverein, Mund-zu-Mund Propaganda oder die diversen Rassezuchtvereine, stets heißt es Augen auf beim Hundekauf, damit Sie beide langfristig gesehen wirklich glücklich miteinander sind und nicht der Traum von einem Vierbeiner plötzlich zum Albtraum wird. Möchten Sie sich einen Rassehund anschaffen, vergleichen Sie verschiedene Zwinger kritisch vor Ort miteinander. Eventuell kennen Sie auch jemanden, der wiederum eine Empfehlung aussprechen kann. Bei manchen Rassen gibt es zudem Unterscheidungen in Show- und Arbeitslinien. Wollen Sie Ihren Vierbeiner als reinen Familienhund halten, empfiehlt sich ein Hund aus einer Showlinie. Soll Ihre Fellnase dagegen später eine bestimmte Aufgabe überneh

Deine Meinung dazu: