Start News Mischling fiel Hitzetod zum Opfer

Mischling fiel Hitzetod zum Opfer

Teilen

Wieder ein Vierbeiner der wegen der Verantwortungslosigkeit seines Halters sterben musste. Hundehalterin beschwerte sich sogar noch wegen der eingeschlagenen Autoscheibe bei der Polizei.

bannerhitzetod

In Jülich (Kreis Düren) fiel ein Mischling dem Hitzetod zum Opfer. Am Freitag wurden die Polizeibeamten darüber informiert, dass schon über Stunden ein Hund in einem PKW sitzen würde. Als die Beamten vor Ort eintrafen, schlugen sie sofort eine Scheibe des überhitzen Autos ein und retteten den bereits apathischen Vierbeiner. Anschließend wurde er von der Polizei zu einer Tierärztin gebracht, die aber leider nichts mehr für den völlig erschöpften Mischling tun konnte. Laut Angabe der Tierärztin starb der Vierbeiner an einer Überhitzung. Gegen die Besitzerin wird nun wegen Tierquälerei ermittelt. Unverständlicherweise hat sich die Besitzerin sogar noch wegen der eingeschlagenen Autoscheibe bei den Beamten beschwert und zeigt keine Einsicht.

Hier schreibt die Your Dog-Redaktion. Mal er, mal sie, mal gar keiner. Ui und kauft unser Heft! Danke.

YOUR DOG für iOS YOUR DOG für Android YOUR DOG für Kindle YOUR DOG als PDF Newsletter

Deine Meinung dazu: