Start Highlight 12 Jahre Tierfriedhof Waldesruh

12 Jahre Tierfriedhof Waldesruh

Als schönster Tierfriedhof Österreichs wurde der Tierfriedhof Waldesruh vor 12 Jahren vom Österreichischen Tierschutzverein (ÖTV) übernommen und gilt heute als angesehene Ruhestätte für geliebte Vierbeiner am Rande Wiens‘. Das Projekt des Österreichischen Tierschutzvereins wird seit 12 Jahren von Friedhofsleiter Manfred Maier geführt. „Durch Gespräche mit Freunden, Bekannten aber auch den Unterstützern des Österreichischen Tierschutzvereins erkannten wir früh, dass die Menschen auf der Suche nach einer angemessenen Ruhestätte für ihre vierbeinigen Begleiter sind. Seit unserer Neueröffnung im Mai 2007 ist die Nachfrage nach Tiergräbern stark angestiegen und wir freuen uns, den Menschen hier einen schönen Platz inmitten der Natur für Ihre verstorbenen Tiere bieten zu können“ so Manfred Maier, Friedhofsleitung Tierfriedhof Waldesruh.

Waldesruh liegt genau dort, wo sich Tiere am liebsten aufhalten: mitten in der Natur. Auf 3.000 m2 befinden sich derzeit 250 Gräber für Klein-, und Nagetiere, Katzen und Hunde. U.a. sind auch Hunde der Rettungs-, und Feuerwehrstaffel Wien sowie der bekannte Polizeihund aus OÖ, Dasty hier in einem Ehrengrab beerdigt. Neben der Möglichkeit des Grabes bietet der Tierfriedhof Waldesruh ebenso die Alternative des Kremierens an. In beiden Fällen unterstützen Tierfreunde zugleich den Österreichischen Tierschutzverein.

Die 12-jährige Jubiläumsfeier des Tierfriedhof Waldesruh am Samstag, den 18.Mai lädt alle Interessierten ein, Waldesruh zu besuchen. Nur an diesem Tag ist der Tierfriedhof öffentlich zugänglich!

short facts

WANN: Samstag, 18.Mai, 2019 | 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
WO: Weg zum Tierfriedhof | 2011 Sierndorf

www.tierschutzverein.at

Sag uns Deine Meinung...