Start News 43 Hundewelpen illegal in Kombi transportiert

43 Hundewelpen illegal in Kombi transportiert

NEUHAUS. Im Landkreis Passau wurden bei einer Fahrzeugkontrolle 43 Hundewelpen in einem Pkw entdeckt. Der Fahrer hatte für keinen der Hunde eine Transportgenehmigung

Welpen illegal im Kombi geschmuggelt
Welpen illegal im Kombi geschmuggelt © Polizei

Dienstagfrüh um 1.25 Uhr wurde auf der A 3 zwischen dem Grenzübergang Suben und der Anschlussstelle Pocking ein ungarischer Pkw-Kombi Opel Vivaro kontrolliert. Die Polizisten fanden im Wagen 43 Hundewelpen in mehreren Transportkisten. Der Autolenker, ein 30jähriger Ungar und sein Beifahrer, ein 41jähriger Ungar, konnten für den Transport der Hunde von Ungarn nach Belgien keine Transportgenehmigung vorweisen. Bei einer eingehenden Kontrolle der Heimtierausweise stellten die Beamten außerdem fest, dass die Dokumente manipuliert worden waren. Gefälscht waren die Eintragungen über das Wurfdatum, das Geschlecht und das Chipdatum sowie die Rassenangaben.

Die Polizisten eskortierten das Fahrzeug mit den Hunden zur Verkehrspolizeiinspektion Passau. Dort stellte übernahm das verständigte Veterinäramt die Hundewelpen und teilte sie auf umliegende Tierheime auf. Laut Veterinäramt erfolgte der Transport in nicht geeigneten Behältnissen und ein Teil der Welpen war zu jung für den Transport. Die beiden Ungarn wurden angezeigt. Gegen den Fahrzeughalter, der bereits 2005 an einem illegalen Hundetransport beteiligt war, wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Sag uns Deine Meinung...