Start Highlight Nachricht eines Tierheimhundes

Nachricht eines Tierheimhundes

Ein Brief aus dem Tierheim: „Ich habe heute meine Familie verloren also entschuldigt bitte, wenn ich nicht ganz so fröhlich bin wie sonst. Ich hab etwas Angst … so viele Geräusche, neue Gerüche und Menschen, die ich nicht kenne. Obwohl ich Angst habe, wurde ich dazu erzogen, lieb zu sein und alle Gesichter zu küssen, die ich erwischen kann. Und das mache ich, auch wenn alles was ich möchte ist, dass mein Papa kommt und mich wieder abholt.“

thor

So beginnt Thors Geschichte, ein 2-jähriger American Bulldog aus North Carolina, der nun im Tierheim sitzt und traurig auf ein neues Zuhause wartet. Sowohl Thor, als auch sein Herrchen leiden sehr darunter, denn sein Herrchen setzte alles daran diesem Schritt zu entgehen. Die Delogierung nach der Verpfändung seines Hauses zwang ihn letztlich doch dazu, seine Hunde im örtlichen Tierheim Assisting the Hoke Co. Animal Shelter in Raeford abzugeben:

„Ich habe gesehen, wie mein Papa mit Tränen in den Augen wegging … Es erfüllte ihn mit großem Schmerz, uns so zurücklassen zu müssen. Ich habe gehört, dass er viele Anrufe getätigt hat, bei denen er Freunde und Familie um Hilfe anflehte … Aber niemand hatte genug Platz um uns aufzunehmen und ich glaube, jetzt werde ich meinen Papa nie wieder gesehen… Wisst ihr, er macht harte Zeiten durch, wie es bei Menschen eben oft so ist und ich habe ihn sagen gehört, dass das Haus gepfändet wurde.

Er hat bis zur allerletzten Minute gewartet, bevor er uns ins Heim gebracht hat, weil er bis zuletzt hoffte, dass uns doch noch irgendetwas oder irgendjemand helfen könnte. Er hat auf ein Wunder gehofft. Ein Wunder, das leider nicht geschah. Er sagte mir, dass ich ein guter Junge sein soll und dass er mich liebt, als er meinen Kopf zum Abschied küsste. Er sagte, dass eine neue Familie kommen und mich mitnehmen würde und dass ich ihr die gleiche Loyalität und Liebe schenken solle, die ich ihm immer gezeigt habe. Und das werde ich tun.

Mein Papa möchte, dass ihr wisst, dass ich ein guter Junge bin … eine liebe Seele mit so viel Liebe, die ich geben will! Er hat mich oft zum Tierarzt gebracht und mich sogar kastrieren lassen.

Ich bin hier mit meiner besten Freundin, Little Sara Lee. Sie ist ein echtes Goldstück und wir haben uns immer aneinander gelehnt und lieb gehabt und das machen wir auch jetzt gerade. Die Frauen hier haben gesagt, dass sie bald hübsche Fotos von ihr machen, damit ihr sehen könnt, wie hübsch sie ist. Sie haben gesagt, dass wir süße Babys sind und eine Familie brauchen, die uns lieb hat.

fbposting

Würde es dir etwas ausmachen, mein Foto mit deinen Freunden zu teilen? Vielleicht sucht mein neues Herrchen ja gerade nach mir… das hoffe ich zumindest … ich frage mich so langsam, ob dieses Ding, das sie Wunder nennen, wirklich existiert. Mein Papa hat gesagt, es gibt Wunder wirklich und dass ich nie die Hoffnung verlieren soll. Jedenfalls, ruf die Frauen im Tierheim an, wenn du mich zu einem Teil deiner Familie machen möchtest. Alles Liebe, Thor“

 

YOUR DOG für iOS YOUR DOG für Android YOUR DOG für Kindle YOUR DOG als PDF Newsletter

Sag uns Deine Meinung...