Start Aktuelle Ausgabe Dickmacher vom Speiseplan entfernen

Dickmacher vom Speiseplan entfernen

Ein Leckerchen hier, ein Kauartikel da und zwei Mal am Tag die Hauptmahlzeit. Wer mit seinem Hund viel trainiert und regelmäßig zwischen den Mahlzeiten zusätzliche Leckerchen oder Kauartikel füttert, dessen Hund läuft Gefahr Übergewicht zu entwickeln. Bestimmte Leckerchen und Kauartikel entpuppen sich bei genauerer Betrachtung als echte Dickmacher.

Übergewicht ist nicht nur bei uns Menschen ein Problem. Unzureichende Bewegung oder
regelmäßiger Verzehr von Zwischenmahlzeiten lässt das Hundegewicht rasch ansteigen. Belastete Gelenke sind neben Diabetes und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems die häufigsten Folgen von dauerhaftem Übergewicht. Dabei blicken manche Hundehalter relativ ratlos auf ihr geliebtes Moppelchen. Die Ration wird laut Herstellerangaben gemessen und außer ein paar Belohnungshappen beim Spaziergang oder Schweineohren während des Fernsehens bekommt der Hund nichts. Ach ja, und die Tischreste wären da noch.

Ursachen für Übergewicht

Bei der Suche nach den Ursachen für das Übergewicht des Hundes lohnt neben einem Futtercheck auch die Überprüfung der eigenen Gewohnheiten. Denn kein anderes Haustier lebt in einer so engen Verbindung zum Menschen wie der Hund. Häufig ist es nämlich so, dass die Naschereien des Hundehalters vom Vierbeiner nicht lange unbemerkt bleiben und wer teilt nicht gerne – und sei es aus schlechtem Gewissen den besonders treuherzigen Hundeaugen gegenüber – die eine oder andere Salzstange oder Erdnusslocke? Das Problem daran ist allerdings, dass neben den Essensresten vom Tisch auch solche Snacks oft besonders fettig und somit ungesunde Dickmacher sind.

Doch nicht nur bei Tisch gibt es ungesunde Leckereien. Auch unter den Hundeleckerlis aus dem Fachhandel ist die eine oder andere Kalorienbombe dabei.

Auf Inhaltsstoffe und Fleischsorten achten

Für gesunde Hunde mit ausreichend Bewegung stellt das kein Problem dar, doch bei Hunden mit Übergewicht sollte genauer auf die Zutaten geachtet werden. Leckerlis, die Zucker enthalten, besser komplett meiden und Kausnacks mit besonders hohem Fettanteil sollten wenn überhaupt nur in sehr geringen Mengen gegeben werden.

Den gesamten Artikel lesen Sie in Ausgabe 01/2019

YOUR DOG für iOSYOUR DOG für iOS YOUR DOG für Android YOUR DOG für Kindle YOUR DOG als PDF Newsletter

Sag uns Deine Meinung...