Start Hund Haltung Dobermann Buddha und seine dreijährige Freundin Siena

Dobermann Buddha und seine dreijährige Freundin Siena

Diese ganz besonderen Freunde, sind auf Facebook und in Amerika längst zu Stars geworden. Täglich werden ihre Fans mit neuen Bildern voll Gefühl und Zuneigung, als Ausdruck innigster Freundschaft zwischen dem Dobermannrüden Buddha und seiner dreijährigen Freundin Siena versorgt.

1439479716451

Siena, das dreijährige aus Korea stammende Mädchen, ist auf der Facebookseite „Cutie and the Beast“ auch als Cutie bekannt. Ihr zweijähriger Dobermannrüde Buddha übernimmt dagegen den Part des Beast, wobei die Bilder von ihnen Bände sprechen und Buddha sich maximal als Kuschel-Beast entpuppt. Dass die beiden überhaupt zusammengefunden haben ist durch einen tragischen Unfall von Sienas erstem Hund Rabbit begründet. Rabbit hieß Siena sofort willkommen, als ihre Eltern sie ihr vorgestellt haben. Mit Rabbit wurde Siena zu der großen Hundefreundin, die sie jetzt ist und lernte den richtigen und respektvollen Umgang mit Hunden. Leider fiel die kleine Rabbit allerdings einem tragischen Unfall mit einem Radfahrer zum Opfer, sodass Sienas Eltern entschieden zukünftig einen größeren Hund zu nehmen.

Es sollte ein liebevoller, größerer Hund sein, elegant und wachsam. Ein Kumpel für Siena und ein Beschützer fürs Haus. Die Wahl fiel auf die Rasse Dobermann. Nach reiflicher Überlegung wurde auch eine Züchterin gefunden und Buddha, von seiner Züchterin Beast genannt, fand sofort den Weg in Sienas Herz. Seither verzaubern die beiden Hundefreunde auf der ganzen Welt mit ihrer liebevollen Beziehung. Und Buddha erweist seinen Rassegenossen einen großen Dienst bei der Aufklärung, wie toll Dobermänner gerade im Umgang mit Kindern sind.

Eine einzigartige Freundschaft in Bildern – hier gehts zur Homepage

Sag uns Deine Meinung...