Start News Eine ungewöhnliche Freundschaft – Staffordshire Bullterrier führt blinden Jack Russell durch’s Leben

Eine ungewöhnliche Freundschaft – Staffordshire Bullterrier führt blinden Jack Russell durch’s Leben

Diese Freundschaft lässt Herzen höher schlagen. Der herrenlose Staffordshire Bullterrier Buzz und sein blinder Freund der Jack Russell Terrier Glenn wurden von der Organisation „Stray Aid“ von den Straßen Englands gerettet. Die zwei Vierbeiner wurden vermutlich auf Grund ihres Alters in Durham ausgesetzt.

Die Mitarbeiter von „Stray Aid“ trauten ihren Augen kaum, als sie sahen wie liebevoll Buzz sich um den blinden Glenn kümmerte. Buzz unterstützt seinen vierbeinigen Freund in allen Lebenslagen, indem er ihn zu seiner Futterschüssel führt oder auch ins Hundekörbchen bringt. Die zwei Vierbeiner sind wirklich unzertrennlich – ohne einander reagierten sie sofort gestresst und unsicher. Deshalb beschloss die Organisation für die beiden ein gemeinsames neues Zuhause zu finden, was Anfang Juli wirklich gelang.

Hi Guys These furbies are really hot news please listen out to bbc tees on www.bbc.co.uk/bbctees in the next hour where…

Posted by Stray Aid on Mittwoch, 17. Juni 2015

Nachdem die Geschichte der zwei dicken Freunde weltweit geteilt wurde, konnte ein neues Heim für die zwei ungewöhnlichen Freunde gefunden werden. Es war wie Liebe auf den ersten Blick!

Sag uns Deine Meinung...