Start Hund Haltung Neue Studie: Menschliche Emotionen kein Geheimnis für Hunde

Neue Studie: Menschliche Emotionen kein Geheimnis für Hunde

Im Rahmen einer neuen Studie am Clever Dog Lab/Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien, wurde die Fähigkeit der Hunde untersucht, verschiedenste Gesichtsausdrücke von Menschen, speziell glückliche und wütende Mienen, richtig zu deuten bzw. zu unterscheiden.

Zu Beginn der Studie wurden den Hunden die Unterschiede der jeweils freundlichen oder wütenden Mienen von 15 verschiedenen Menschen vermittelt. In dieser Lernphase wurde entweder nur die untere Hälfte der Gesichter gezeigt (also die Mundregion aber nicht die Augenregion) oder nur die obere Hälfte (die Augenregion aber nicht die Mundregion).

Hunden wurden Bilder mit freundlichen und wütenden Gesichtsausdrücken gezeigt

Touch Screen
Den Hunden, die eine besonders hohe Lernfähigkeit zeigten, zeigten die Wissenschaftler anschließend in der Testphase auch Bilder der anderen Gesichtshälfte, sowie die obere und untere Hälfte von komplett neuen Gesichter, die sie zuvor noch nie gesehen hatten, die aber auch glückliche und wütende Mienen zeigten.

Hunde können wütende und freundliche Miene unterscheiden

cdltouchscreen2

Da diese Hunde in der Testphase auf Anhieb sehr gut abgeschnitten haben, kann mit hoher Sicherheit daraus geschlossen werden, dass sie die Bilder auf Basis des darin gezeigten emotionalen Ausdrucks unterschieden haben. Dieser war nämlich das einzige Merkmal, welches die Bilder in der Lernphase und die Bilder in der Testphase gemeinsam hatten. Die Hunde scheinen also wirklich zu erkennen, dass ein lachender Mund dasselbe bedeutet wie lachende Augen (und dasselbe für einen wütenden Gesichtsausdruck). „Unsere Studie belegt, dass Hunde zwischen wütenden und freudigen Gesichtsausdrücken bei Menschen unterscheiden können“, sagt Studienautor Ludwig Huber. Es spreche zudem einiges dafür, dass die Hunde ein lächelndes Gesicht als positiv, ein wütendes Gesicht hingegen als negativ empfinden. Besonders beeindruckend ist das Ergebnis auch deshalb, weil die Hunde auch bei ihnen völlig fremden Personen die Anzeichen der jeweils fröhlichen oder wütenden Miene richtig deuten konnten.

Fotocredits: Anjuli Barber/Messerli Forschungsinstitut, Clever Dog Lab/Messerli Forschungsinstitut

Weiterführende Links:
VetMed Uni Wien
Clever Dog Lab
Messerli Institut

YOUR DOG für iOS YOUR DOG für Android YOUR DOG für Kindle YOUR DOG als PDF Newsletter

Sag uns Deine Meinung...