Start News Hundekekse mit dem gewissen Etwas

Hundekekse mit dem gewissen Etwas

Ute Phielepeit ist ursprünglich Gesundheitspsychologin. Dass die seelische Befindlichkeit auch für Haustiere eine wichtige Rolle spielt, konnte sie oft genug erleben, als sie begann, auch die Vierbeiner ihrer Klienten mit Bachblüten zu unterstützen. Und siehe da: Kaum war das Tier wieder ausgeglichener, klappte es gleich auch mit Herrchen oder Frauchen wieder besser. Diese nebenwirkungsfreie und preiswerte Unterstützung vielen Tieren zugänglich zu machen, war ihr Ziel, als sie gemeinsam mit einer Pharmazeutin und Tierärzten begann, Bachblütenkekse für Hunde zu entwickeln.

Notfall – Mut – Freundlichkeit – Lernen – Reise – und Gewitter/Silvester

so heißen die Sorten, die häufige Anliegen im Hundeleben aufgreifen. Das neue Konzept kam so gut an, dass die 2010 gegründete Manufaktur bereits im ersten Jahr ihres Bestehens zum Jahresende mit Bestellungen für Silvesterkekse regelrecht überschwemmt wurde.

Zweiter Schwerpunkt: Allergiker- und B.A.R.F.-Kekse. 
Dass nicht nur die Bachblüten und ihre Verarbeitung stimmen müssen, sondern auch der Keks mit seinen Inhaltsstoffen, war schon nach den ersten Gesprächen mit Tierärzten und Ernährungsexperten klar. So ergab sich sehr schnell der zweite Schwerpunkt – die Allergiker-Linie, die inzwischen zur umsatzstärksten Produktreihe bei den Phillys-Keksen avanciert ist. Das Besondere: Die Kekse bestehen nur aus zwei Zutaten: 50 % Fleisch einer hypoallergenen Fleischsorte (Singleprotein) und 50 % Kartoffel. Das schmeckt und garantiert beste Verträglichkeit. Bewusst wenig Inhaltsstoffe Wenige Inhaltsstoffe in bester Qualität mit nachvollziehbarem Nutzen für das Tier und der komplette Verzicht auf jegliche Zusatz- und Hilfsstoffe zeichnen auch die weiteren Produktlinien aus. Zum Einsatz kommen viel frisches Fleisch, Fisch, Gemüse, Topfen und Käse, natürlich in Lebensmittelqualität, sowie Kartoffeln, Reis oder Hirse (sämtlich glutenfrei). Um möglichst vielen Hunden die volle Auswahl durch alle Kekssorten bieten zu können verzichtet die Manufaktur inzwischen sogar auf den Einsatz von Dinkel, weil auch das Urkorn den häufig allergieauslösenden Weizenkleber Gluten enthält.

Vergrößerte Produktionskapazität – neue Produkte
Um die steigende Nachfrage befriedigen zu können stieg im letzten Jahr Partner Holger Porsche mit ins Unternehmen ein. Zum anderen wurde ein auf Tierbäckerei spezialisierter Fachbetrieb mit Öko-Zertifikat als Produktionspartner dazu gewonnen. An neuen Produkten steht eine neue Bachblütensorte für Hyperaktivität vor der Realisierung. Auch soll das Sortiment auf Produkte für Pferde und andere Tiere ausgeweitet werden.

Mehr Infomation: www.phillys.at

YOUR DOG für iOS YOUR DOG für Android YOUR DOG für Kindle YOUR DOG als PDF Newsletter

Sag uns Deine Meinung...